Rummenigge bestätigt Mailand-Interesse an Renato Sanches

Claudine Rigal
Juillet 17, 2017

Was passiert beim FC Bayern München nach der Verpflichtung von James Rodriguez mit Mittelfeldjuwel Renato Sanches?

Sanches soll zunächst ausgeliehen werden, um mehr Spielpraxis zu bekommen.

"Ich kann bestätigen, dass der AC Mailand Interesse an Renato Sanches hat", sagte Rummenigge vor dem Abflug nach Shanghai am Münchner Flughafen.

Der 19-Jährige kam erst im Sommer 2016 zum FCB und erlebte in München ein mäßiges erstes Jahr. Der Börse Express übernimmt keinerlei Haftung. Beim FC Bayern kam der 35-Millionen-Euro-Einkauf in der vergangenen Saison nur zu 17 Einsätzen in der Bundesliga, nur einen davon absolvierte er über die vollen 90 Minuten. Ein Backup für Top-Stürmer Robert Lewandowski werde nicht mehr verpflichtet. "Das macht keinen Sinn", so klaren Worte des Bayern-Bosses. "Wir sind da nicht mehr beteiligt", sagte Rummenigge. "Das ist ein Traum, den ich habe, seitdem ich klein bin".

Aufgrund des Überangebots in der Offensive steht auch Thomas Müller unter Zugzwang, doch der Vereinsboss lobte den Nationalspieler nach dessen guter Leistung beim Sieg beim Telekom-Cup.

Auch über Trainer Carlo Ancelotti äußerte sich der 61-Jährige positiv: "Carlo Ancelotti macht auf mich ein bisschen den Eindruck wie Jupp Heynckes im zweiten Jahr".

Der AC Mailand will seinem Rekordsommer offenbar noch einen Mega-Deal draufsetzen.

"Die Reise hat zwei Ziele".

"Hinzu kommt der wirtschaftliche und finanzielle Wert. Dieses Jahr ist China dran, letztes Jahr waren es die USA", so Rummenigge. Die Bayern müssen sich die Frage stellen, ob sie Sanches den Durchbruch noch zutrauen.

D'autres rapports CampDesrEcrues

Discuter de cet article

SUIVRE NOTRE JOURNAL